Lichttherapie mit der Tageslichtlampe

Die Lichtdusche für die Lichttherapie einsetzen

Während der Körper im Frühjahr und Sommer viel Sonnenlicht abbekommt, nimmt die Intensität des Sonnenlichts im Herbst und im Winter deutlich ab. Leichte Depressionen können die Folge sein, ein kurzer Check beim Hausarzt zeigt, ob eine ernste Erkrankung vorliegt. Falls die Depression vom Lichtmangel ausgelöst wird, ist die Lichttherapie mit einer Tageslichtlampe eine Art Antidepressivum, dass das Tageslicht so weit wie möglich simuliert und ersetzt.

Das Sonnenlicht wird so simuliert, dass es Licht in die dunkle Jahreszeit bringt. Das Licht ist stufenlos regulierbar und kann gegen Ermüdungserscheinungen nach Rücksprache mit dem Hausarzt eingesetzt werden. Ständige Müdigkeit, die keine körperlichen Ursachen hat, wird oft durch den andauernden Lichtmangel ausgelöst. Die Tage mit hellem Sonnenlicht reduzieren sich im Herbst und im Winter auf ein Minimum, es wird früher dunkel.

Jetzt ist der Körper plötzlich früher müde, weil das Tageslicht fehlt und es schneller dunkel wird. Mit dem Timing-Modus kann die An- und Ausschaltzeit nach Bedarf eingestellt werden, damit das fehlende Tageslicht ersetzt wird. Die Lampe hellt im besten Fall nicht nur die Wohnung auf, sondern auch die persönliche Stimmung. Die Stärke der Wirkung ist je nach Stärke der Beschwerden bei jedem unterschiedlich.

Tageslicht macht froh

Frau in der Sonne

Der Mangel an Tageslicht führt bei den Betroffenen zu Beschwerden

Tageslicht hebt die Stimmung und gibt neue Energie, dunkle und verregnete Wintertagen führen zu Stimmungsschwankungen. An dunklen Herbst- und Wintertagen wird die Stimmung mit der Tageslicht-Lampe aufgehellt, wenn der Betroffene auf die Therapie anspricht. Höchstleistungen in vielen Berufen sind ein weiterer Grund, warum die Stimmung zu jeder Jahreszeit in Negative abrutschen kann. Das entspannende Tageslicht fehlt in einigen Berufen völlig, als Energielicht spendet die Tageslichtlampe nach einem langen Arbeitstag neue Kraft, die Lichtintensität kann je nach Bedarf eingestellt werden. Negative Stimmungsschwankungen lassen sich so früher oder später in den Griff bekommen. Permanente Müdigkeit kann den Job zur Qual machen, durch die Lichttherapie mit der Tageslichtlampe werden die Zeiten der Müdigkeit begrenzt. Die Größe der Geräte ist so handlich, dass die Tageslichtlampe überall platziert werden kann.

 

Niedergeschlagenheit hat mehrere Ursachen

Eine der Ursachen von Niedergeschlagenheit kann der Lichtmangel sein. Die eigene Stimmung und der persönliche Antrieb lassen sich durch die Tageslichtlampe steigern, einige der Kunden sehen im wahrsten Sinne des Wortes wieder „Licht am Ende des Tunnels“. Niedergeschlagenheit kann sich schnell negativ auf den Beruf und das private Leben auswirken. Ernste Symptomen der leichten Depressionen kann die Tageslichtlampe entgegenwirken, wenn keine anderen aktuellen Erkrankungen vorliegen, die vom Arzt behandelt werden müssen.

Niedergeschlagenheit und fehlender Appetit verstärken sich oft gegenseitig. Sobald die Niedergeschlagenheit reduziert worden ist, kommt der Appetit wieder und das allgemeine Empfinden wird verbessert. Zusätzliches Tageslicht kann unabhängig vom aktuellen Wetter in Anspruch genommen werden und den Weg aus der Niedergeschlagenheit hat in der dunklen Jahreszeit ebnen. Unzureichendes Licht kann Mangelerscheinungen erzeugen.

Die Phototherapie-Lampe ist für diejenigen hergestellt worden, die nicht länger unter dem fehlenden Tageslicht leiden wollen. Leichtes Berühren reicht aus, um die Tasten zu bedienen. Die Touch-Taste sind benutzerfreundlich, sodass die Tageslichtlampe jederzeit an- oder ausgestellt werden kann. Die Abwesenheit von Sonnenschein kann zu spürbaren Engpässen führen, die sich auf die Vitalität auswirken. Dank der Phototherapie-Lampe ist das Stimmung durch das Tageslicht aufhellt, das Tageslicht ist zu jeder Jahreszeit verfügbar. Das Gerät kann nicht nur im Büro eingesetzt werden, um Stimmungstiefs zu überwinden, sondern auch auf Reisen oder zu Hause.